Hogmanay Edinburgh 2015 844

Das wohl schönste Festival zum Jahreswechsel fand in der schottischen Hauptstadt Edinburgh statt. An insgesamt 3 Tagen vom 30.12-01.01. wurde das sogenannte Hogmanay Festival zelebriert.

Am 30. Dezember begann die offiziellen Feier in der Hauptstadt - mit einer Fackelprozession von der Royal Mile hinunter in die neue Stadt und auf den Calton Hill hinauf. Zu 12 Pfund wurden die Fackeln verkauft, der Erlös ging an wohltätige Zwecke. Angeführt von Dudelsäcken und Schlagzeugen, dauerte die Parade gute zwei Stunden. Zum Abschluss gab es ein großes Feuerwerk. Die Stimmung war eine ganz besondere. Wer es etwas aufregender mochte, konnte sich auf eines der Fahrgeschäfte begeben, die in der mittelalterlichen Stadt aufgebaut sind - ein Riesenrad, ein Kettenkarussell direkt an der Waverley Station und diverse andere Fahrgeschäfte. Seit einigen Jahren ist die Princess Street Gardens Schauplatz eines Weihnachtsmarktes im "German style".

Am 31. Dezember gab es in Edinburgh nicht nur ein Feuerwerk, sondern gleich vier. Um 21, 22 und 23 Uhr gab es jeweils ein kleines Feuerwerk über der Burg und um Mitternacht gab es dann ein großes lautes, buntes und wildes Feuerwerk über der Burg und gegenüber auf dem Calton Hill. Auf mehrern Bühnen spielten dieses Jahr dieverse Bands wie z.b Biffy Clyro oder Maximo Park.

Hier gibts unsere Bilder