Über eine Millionen Menschen beim CSD in Köln 0 152

Mit einem rauschend-bunten Fest hat Köln am Sonntag (3. Juli 2022) die Freiheit und das Leben gefeiert. Mehr als eine Million Menschen tummelten sich rund um die CSD-Parade in der Stadt, demonstrierten für Gleichberechtigung und Toleranz. Rund 180 Gruppen - so viele wie noch nie - waren mit Wagen oder zu Fuß durch die Zuschauermenge in der Innenstadt unterwegs. Der Verein Kölner Lesben- und Schwulentag hatte im Vorfeld mit rund 45.000 Teilnehmern und mehr als einer Million Zuschauern gerechnet. Ein Sprecher sagte am Sonntag, er sehe die Prognosen noch übertroffen.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) sagte zur Eröffnung, mit der Parade setze Köln „ein starkes Zeichen für Vielfalt, für Toleranz, gegen Hass und gegen Ausgrenzung“. Es war das erste Mal, dass ein NRW-Regierungschef den Umzug startete. Viele der Teilnehmer des CSD in Köln sind fantasievoll gekleidet, viele haben Plakate mit politischen Botschaften dabei.

Hier gibt es unsere große Bildergalerie