Fury in the Slaughterhouse rockt Mönchengladbach 0 115

Am gestrigen Abend stand die Kult-Band "Fury in the Slaughterhouse" auf der Bühne des Sparkassenparks in Mönchengladbach. Bei purem Sonnenschein startete das Open Air Konzert im Rahmen ihrer Tournee die durch Corona von 2020 auf 2022 verschoben wurde. Die Band feiert bereits über 30 Jahre Bandgeschichte und steht immer noch sichtlich gerne auf der Bühne vor ihren Fans.
Fury in the Slaughterhouse bewies auch gestern das es längst noch nicht Zeit ist aufzuhören. Eine Show wie man sie von der Band gewohnt ist mit Wahnsinns Momenten die den Fans im Gedächtnis bleiben.
Dabei freuten sich die 12.000 Fans über alte sowie neue Hits.
Unter anderem spielte die Band ihren Hit "Time to Wonder" bei dem das Publikum lautstark mitsang. Auch bei "Radio Orchid", "Every Generation got its own disease" und dem Hit "1995" aus dem aktuellen Album gaben sich die Fans textsicher. Der Auftritt im Sparkassenpark Mönchengladbach ging erst nach guten zwei Stunden inklusive zwei Zugaben zu ende, sodass es definitiv für Alle ein gelungener Abend war.

Hier gibt unsere Bilder