Fans feiern Culcha Candela trotz Panne in Bonn 0 126

Rund 1000 Fans kamen am Sonntag den 23.08.2020 in die Rheinaue nach Bonn um beim Konzert von Culcha Candela dabei zu sein.
Die 2002 gegründete und aus Berlin stammende Band kommt gerne nach Bonn.
Trotz einer kleinen Panne beim ersten Song, in dem die Musiker eine kurze improvisierte Pause einlegen mussten kamen die Besucher bei dem rund 1,5 stündigen Konzert auf ihre Kosten.
Die Menge ließ es sich nicht lumpen, schaltete in den Urlaubsmodus, und wippten alle auf ihren Sitzbänken.
Denn aufstehen und tanzen ist aktuell wegen Corona bei den Konzerten in der Bonner Rheinaue nicht gestattet.
Der Culcha-Sound, eine Mischung aus Reggae, Dancehall und Hip-Hop.
Eigentlich wäre Culcha Candela in diesem Jahr auf große Konzerttournee gegangen. Wegen der Pandemie mussten sie verschoben werden. Nun steht für die Band die Arbeit am neuen Album „Top Ten“ im Vordergrund.
So gut wie Culcha Candela begann, so endete die Band auch – mit „Monsta“ vom Album „Schöne neue Welt“ (2009). Am Ende gab es dann noch ein schönes Feuerwerk.

Hier gibt es unsere Bilder