Wacken wurde eveakuiert 0 98

Erst am Mittwochmittag startete das Vorprogramm zum 30. „Wacken Open Air“. Seit Montag sind schon Hunderttausende Fans in die Gemeinde in Schleswig-Holstein gereist, um ab Donnerstag das Kult-Heavy-Metal-Festival zu feiern. Doch wegen einer Unwetterwarnung wurde das Festivalgelände jetzt geräumt.

Um kurz vor 18 Uhr am Mittwoch zog langsam ein Unwetter auf. Am Himmel war noch nicht viel zu sehen, aber der Wetterbericht der Veranstalter ist offenbar eindeutig. Ansage an alle Fans: Das Gelände wird evakuiert.

Auf den Nebenbühnen, auf denen das Programm schon lief, wurde alles unterbrochen. Moderatoren, automatische Ansagen und Anzeigetafeln weisen die Besucher auf die Evakuierung hin: „Wegen einer Unwetterwarnung muss der Betrieb leider unterbrochen werden. Bitte begebt euch langsam in eure Autos und bietet anderen Metalheads einen Platz in euren Autos an.“ Keine zehn Minuten nach dem Abbruch wurde der Himmel über dem Wacken-Gelände dann auch schon dunkler – und Regen setzte ein.

Doch jetzt knapp 30 Minuten nach der Räumung geht das Festival wie gewohnt weiter.