Summerjam 2019 0 185

Gestern endete die 34. Ausgabe des Sommerjam Festivals in Köln. Etwa 35.000 feiernden Menschen sind am Wochende zum Fühlinger See gepilgert um ihre Stars live zu sehen.

Bei sommerlichen Temperaturen und viel Sonne ließen es sich die Feierwütigen gut gehen. Die Stimmung war ausgelassen, obwohl es dieses Jahr auch einige Gefahren bei dem traditionellen Festival am See in Fühlingen gibt.

Dabei handelte es sich um die Rußrindenkrankheit und den Eichenprozessionsspinner. Weil beides für die Menschen gefährlich ist und schmerzhafte Symptome auslösen kann, warnen die Festival-Veranstalter bereits am Eingang davor, sich in abgesperrte Bereiche zu begeben oder Totholz anzufassen.

Am Sonntag, bei abgekühlten Temperaturen, konnten sich die Fans aber noch auf den ein oder anderen Star freuen. So gaben sich zum Beispiel „Cypress Hill“ und „Jimmy Cliff“ die Ehre, um das Festival abzuschließen.

Hier gibts unsere Bilder