Nature One 2018 0 1297

Besser hätte das Wetter an diesem Wochenende auf der der ehemaligen US-Raketenstation Pydna definitiv nicht sein können. Unter dem Motto „all you need to be“ feierten bei teilweise über 35 Grad wieder tausende Besucher bei der 24. Auflage der Nature One in Kastellaun zur Musik von 350 DJs und Live-Acts auf 23 Floors. Die meisten Fans reisen bereits am Donnerstag (02.08.) in das 100 Hektar große „CampingVillage“. Das mitgebrachte Equipment musste aber nicht kilometerweit getragen werden wie bei anderen Festivals. Gecampt wurde direkt beim Auto. Tausende Hobby-DJs beschallten dort mit ihren Soundanlagen rund um die Uhr die selbst gebauten Dancefloors. Entsprechend gut war also auch die Stimmung auf den Campingplätzen. Viel trinken, tanzen und gut aussehen war dabei die Devise des Wochenendes. Selbst wenn das traditionelle Finale mit Feuerwerk am Samstag leider wegen erhöhter Waldbrandgefahr ausfallen musste, tat das der Stimmung keinen Abbruch. Von Deep über Tech bis Bass und Electro – die musikalische Vielfalt war auch in diesem Jahre groß.

Dabei kamen DJ-Stars wie Alle Farben, Paul Van Dyk, Moguai oder die Ostblockschlampen in den Hunsrück und haben sich die Plattenteller in die Hand. Außerdem kamen auch das DJ-Duo „Aly & Fila“ aus Ägypten und „Neelix“. Letztere durften vor drei Jahren bereits ein Set an den Pyramiden von Gizeh spielen. Am Freitag und Samstag feierten die Besucher bis jeweils 6 Uhr morgens durch um dann teilweiße auf dem Campinggelände weiter zu feiern.

Hier gibts unsere Bilder:

Nature One Donnerstag
Nature One Freitag (Teil 1/2)
Nature One Freitag (Teil 2/2)
Nature One Samstag (Teil 1/2)
Nature One Samstag (Teil 2/2)