Datrock Flyer Februar 2018 0 635

Die 5. Jahreszeit ist nun so langsam voll im Gange und so haben wir unseren Flyer ganz dem Motto Karneval gewidmet. Unser Datrock Flyergirl ist diesmal die amtierende Deutsche Meisterin im Paartanz Jennifer aus Niederbreitbach. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt, die Ihr hier lesen könnt

Wo kommst du her und wo wohnst du jetzt?

Ich komme aus Niederbreitbach und wohne nun in St. Katharinen.

Wie hat dir das Shooting gefallen?

Mir hat das Shooting sehr gut gefallen. Ich fand es besonders schön, in meinem speziell für die Saison 2017 entworfenen Kostüm vor der Kamera zu stehen.

Könntest du dir vorstellen öfters vor der Kamera zu posieren?

Ja klar, warum nicht?

Wie hat alles angefangen: Wann, wie und wo wurden die ersten karnevalistischen Schritte gemacht?

Angefangen hat alles mit den „Kleinen Strolchen“, einer Kindertanzgruppe aus Niederbreitbach. Bereits mit 2 ½ Jahren stand ich zum ersten Mal auf einer Bühne. Im Alter von 17 Jahren bin ich vom Showtanz zum Gardetanz gewechselt. Seitdem bin ich Tänzerin der Prinzengarde aus Niederbreitbach. Hier lernte ich meinen Tanzpartner Renè Touby kennen. Mit ihm stehe ich seit dem Jahr 2013 als Tanzpaar auf den Bühnen und nehme an Turnieren teil.

Wie lange hast du für die Meisterschaft trainiert?

Nachdem wir 2016 den 3. Platz bei der Deutschen Meisterschaft belegt haben, war unser Ehrgeiz, einmal ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen, ungebremst. Wir haben dann ein ganzes Jahr für die Meisterschaft 2017 trainiert.

Du bist mit deinem Tanzpartner Deutsche Meisterin im Paartanz 2017 geworden. Erzähle uns kurz wie es aus deiner Sicht abgelaufen ist und wie du dich danach gefühlt hast.

Wir waren sehr nervös und starteten als letztes Paar in unserer Kategorie. Nachdem alle Tanzpaare fehlerfrei ihre Tänze absolviert hatten, war die Anspannung unglaublich hoch. Als unsere „Überraschungselemente“ funktionierten, fiel die Anspannung und wir hatten nur noch Spaß auf der Bühne. Wir konnten es zunächst kaum glauben. Das hatte unsere Erwartungen einfach übertroffen. Das Gefühl ist unbeschreiblich, wenn so ein Traum in Erfüllung geht!

Wie hoch ist die Verletzungsgefahr dabei?

Sie ist schon hoch, wenn man bedenkt, dass sich zahlreiche RKK-Tanzpaare bereits im Vorfeld während der Qualifikationsphase verletzt hatten.

Wirst du bei der kommenden Meisterschaft nochmal antreten und den Titel verteidigen?

Nein, man sollte turniermäßig aufhören, wenn es am schönsten ist. An Karneval stehen wir aber weiterhin als Tanzpaar auf den Bühnen.

Kannst du vorstellen einmal Karnevalsprinzessin zu werden?

Ja, auf jeden Fall! Am liebsten beim KC Rot-Blau Niederbreitbach.