Sea You Festival 2018 0 76

Techno-Urväter und Shootingstars der Szene. So lässt sich das Programm der Sea You 2018 zusammenfassen, das die Veranstalter, Bela Gurath und Daniel Schmidt von der Sea You GmbH, bekannt gegeben haben. Allen voran steht Jeff Mills. Der US-amerikanische Produzent und DJ, 1963 in Detroit geboren, gehört zu den Wegbereitern des Techno.
Platten wie "The Extremist" und "The Purpose Maker", erschienen Anfang der Neunzigerjahre, sind mit ihrem kalten, hypnotischen, unverwechselbar gestalteten Loop-Sound längst Klassiker geworden.
Seither hat Mills, der seine DJ-Sets mit Loops aus einem Roland TR-909 Drum-Computer anreichert, auch Stummfilme vertont, zum Beispiel "Metropolis" von Fritz Lang.
Mit Mills, der im Sommer 2018 erstmals am Tunisee auftreten wird, werden die DJs Richie Hawtin, Len Faki, Charlotte de Witte und Nina Kraviz auf dem Festival am Tunisee auflegen, das am Samstag, 14. Juli und Sonntag, 15. Juli, stattfindet.
Sein Südbaden-Debüt gibt der Bulgare Strahil Velchev alias Kink. Velchev, der in Sofia lebt, hat im Herbst dieses Jahres mit "Playground" sein zweites Album veröffentlicht.
Erschienen ist es auf Gerd Jansons Plattenlabel Running Back Records. Der Titel beschreibt, was die elektronische Musik, die Club- und Festivalwelt für Velchev bedeuten.
Sie sind ein Spielplatz. Das Motto seiner Musik, live und auf Platte, lautet "Spaß haben".
Nicht von ungefähr kommt, dass er weltweit für seine energiegeladenen Live-Sets gefeiert wird. Ebenfalls für ein Live-Set wird Stephan Bodzin erwartet. Miyagi, Alan Fitzpatrick, Vini Vici, Dirty Doering und Lost Frequencies vervollständigen das Programm. Weitere Künstler werden die Veranstalter im Februar 2018 bekannt geben.
Der Vorverkauf für das Festival hat bereits begonnen. Festivaltickets sind ab 84,99 Euro (+ VVK-Gebühr), Tagestickets bereits ab 52,99 Euro (+ VVK-Gebühr) erhältlich.

Unsere Bilder von 2017 gibt’s hier :

Sea You Festival Samstag (Teil1/2)
Sea You Festival Samstag (Teil2/2)
Sea You Festival Sontag (Teil1/2)

Sea You Festival Sontag (Teil2/2)