Nachtwerk

Nachtwerk
6.4 (7 Bewertungen)
1838 Aufrufe
2 Personen finden es gut
Kimmel
Strongpassion
Industriestraße 8
56218 Mülheim-Kärlich
Webseite

Ein neuer Stern leuchtet über dem Koblenzer Nachtleben: Nach 3 Monaten Umgestaltung und Renovierung eröffnet am Donnerstag, 24. September das Nachtwerk im Gewerbepark Mülheim-Kärlich. Auf 2000 Quadratmetern entsteht im Gebäudekomplex des ehemaligen Funparks die neue „In-Disco“ der Region. Die vier eigenständigen Areas „MusicHall“, „Club4004“, „Lounge“ und „BeatWiese“ haben eins gemeinsam: Hier wird getanzt, gefeiert und geflirtet in trendigem Ambiente, mit fairen Preisen und hochkarätigem Programm. Das Nachtwerk soll neue Maßstäbe im Nightlife der Region Koblenz setzen und eine Partylücke schließen. Das neue Konzept hebt sich deutlich ab vom Monatsprogramm anderer Großraumdiscotheken. Diese stehen meistens in einem Verbund großer Ketten. Das Nachtwerk ist unabhängig! Hier gibt es faire Preise, Top-Service und ein konstant gutes Musikprogramm auf hohem Niveau. Die Räumlichkeiten des ehemaligen Funparks werden seit Juni komplett neu gestaltet. Neue Fliesen, neue Farben, neue Technik: Das Herzstück des Nachtwerks ist die MusicHall. Über dem Dancefloor, der größten von vier Partyareas, hängt eine 28 Quadratmeter große LED-Wall. Klare Höhen, tiefe Bässe – das Soundsystem gehört zu den modernsten im nördlichen Rheinland-Pfalz. Das Musikprogramm ist klar strukturiert: Wenn keine Sonderveranstaltungen stattfinden, spielen die Residents der MusicHall einen Mainstream-Dancemix, der sofort in die Beine geht. Im „Club4004“ läuft Freitags Black und R´n´B, Samstags stehen House-Dj´s hinter den Decks. Die Partyarea „BeatWiese“ hat keine musikalischen Fesseln. Hier läuft alles was Spaß macht und jeder kommt auf seine Kosten. Die „Lounge“ wird auf zwei Etagen komplett neu gestaltet. Die neue Optik ist edel und modern. Die „Lounge“ ist der Ort zum flirten, chillen und wohlfühlen. An der Bar gibt´s hier die „best Cocktails in Town“. Insgesamt finden in den vier Areas über 2000 Besucher Platz zum tanzen und feiern. Das Nachtwerk soll zum Aushängeschild der Koblenzer Club- und Partylandschaft werden. Zu DEM Treffpunkt für Party-People und Nachtschwärmer – ob Black, House oder Mainstream. Und das hat sich schon jetzt bis zur internationalen DJ-Elite herumgesprochen. Am 3. Oktober treffen bei „Funny-Bunny meets Nachtwerk“ die House-Legenden Discoboys, Boogie Pimps und Boris Dlugosch auf die Koblenzer „House-Ikonen“ Heiko Gemein und Michael Heuser. Nach dem großen Opening am Donnerstag, 24. September steht am Freitag, 25. September House-DJ Eddie Thoneick hinter den Decks. Am 26. September kommen DJane Monique (Resident King-Kamehameha Frankfurt) und DJ ViceOne (Black, Resident Nachtwerk). Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Der Weg aus dem Herzen der Koblenzer City zum Nachtwerk in den Gewerbepark Mülheim-Kärlich ist nicht weit. In jeder Nacht pendelt ein Shuttlebus zwischen dem Koblenzer Zentralplatz und dem Nachtwerk. Das Nachtwerk ist jeden Freitag, jeden Samstag und ersten Donnerstag im Monat ab 21 Uhr geöffnet. Bis 22:00 Uhr ist der Eintritt frei.